Schlossdiele
  • Eichen-Dielen
  • Holzdiele-Eiche-grau
 

Schlossdiele

Dies ist ein Beispiel speziell ist an diesen extra breiten dielen das fast der ganze Baumstamm zu sehen ist die ganze Maserung  

Schlossdiele- robustes Naturerbe aus alten Zeiten
Die Schlossdiele hat schon im Mittelalter viele Landhäuser, Burgen, Kirchen und Schlösser geschmückt. Es gibt daher keine andere Art von Holzboden, die eine längere Tradition bei der Verwendung als Holzboden vorweisen könnte wie Schloßdielen. Oft genutzt und daher auch durch eine lange Tradition gekennzeichnet sind Holzarten wie Eiche und die Douglasie. Die Schloßdiele wird auch heute noch oft im Langholz Format eingesetzt. Schlossdielen fanden daher in erster Linie in großflächigen Räumen Verwendung. Um den speziellen Charakter von Schloßdielen zu erzeugen, werden heute bei der Bearbeitung der zugrunde liegenden....

Die Schlossdiele wird traditionell für größere Bodenflächen eingesetzt
Schlossdielen sind in der Regel größer dimensioniert und werden auch heutzutage für größere Bodenflächen eingesetzt. Sie werden häufig in kompletter Raumlänge angefordert. Die Sichtbarkeit von Baumästen in den eingesetzten Dielen ist bei der Schlossdiele im Gegensatz zu vielen anderen Holzböden ein beabsichtigter Effekt. Auch kleine Risse, die sich um die Astabdrücke gerne bilden, ist je nach Verwendung ein wünschenswerter Ef¬fekt.
       
  Format:   1500-3500mm x Breite 146/195/245x Stärke 15mm weitere Formate bis 12000mm
  Hersteller aus:   Europa
  Holz aus:   Europa
  Nutzschicht:   ca. 4.0mm
  Stärke:   14-21mm
  Aufbau:   Dreischicht-Parkett
  Fase:   mit Fase
  Verlegung:   vollflächige Verklebung oder schwimmend verlegt
  Strukturiert:   gebürstet oder glatt, gealtert, sägerauh
  Oberfläche:   oxidativ geölt
  Sortierung:   ruhig, lebhaft, rustikal
       
 
 

Wie können wir Ihnen helfen:

http://www.grafparkett.ch/parkett-galerie/parkett-europa-galerien/holzdielen-2

captcha