Dielenboden aus Schweden mit der besonders schönen Holzstruktur

  • Diele-Eiche
  • Diele
  • Dielenboden-Eiche
  • Dielenboden-geölt
  • Dielenboden-Holz
  • Dielenboden-Parkett
  • Dielenboden-ruhig
  • Dielenboden
 

Dielenboden Eiche ruhige Sortierung

Schwedische Dielenboden aus Eiche ist einzigartig. Die Bäume wachsen aufgrund der eher kargen Böden langsamer und gleichmässiger. Als Resultat dessen ist die schwedische Eiche besonders dicht, somit hart und widerstandsfähig und weist ein gleichmässiges, harmonisches Wuchsbild auf. Gerade in der ruhigen Sortierung - das heisst ohne Äste und Splintanteile - kommen diese vorzüglichen Eigenschaften auf ideale Weise zum Ausdruck.

Holz und Manufaktur aus Schweden dies macht den Dielenboden einzigartig

Der Hersteller dieser Böden gehört zur Genossenschaft der südschwedischen Waldbesitzer. So ist sichergestellt, dass der Baum vom Wald bis zum fertigen Parkett der unternehmensinternen Wertschöpfung unterliegt und dadurch höchste Ansprüche an Qualität, Ästhetik und Ökologie erfüllt.

Die Holzdiele Eiche Mandorle weiss geölt für Liebhaber heller Holzböden mit einer markanten Holzstruktur weiter Infos unter Holzdiele Mandorle

Besuchen Sie unsere Landhausdielen Galerie um weitere Dielenböden zu entdecken

       
  Format:   2390x195x14mm
  Hersteller aus:   Schweden
  Zertifikate:   als Minergie Eco, FSC, Nature Plus, PFC
  Holz aus:   Schweden
  Nutzschicht:   ca. 4.0mm
  Stärke:   14mm
  Aufbau:   Dreischicht-Diele
  Fase:   mit Fase
  Verlegung:   vollflächige Verklebung oder schwimmend verlegt
  Strukturiert:   gebürstet oder glatt
  Oberfläche:   oxidativ geölt
  Sortierung:   ruhig, lebhaft
       
 
 

Wie können wir Ihnen helfen:

https://www.grafparkett.ch/parkett-galerie/parkett-europa-galerien/dielenboden

captcha
 

Dielenboden zeitlos und klassisch

Ein Dielenboden besteht in der Regel aus breiten und langen Holz-Elementen, wobei dieser Boden zu den ältesten Formen eines Holzbodens zählt. Diese Böden wurden schon vor langer Zeit in alten Häusern, Burgen und Schlössern verwendet, um die Räume wohnlich zu gestalten. Der Dielenboden wird aus großformatigen Elementen gefertigt, kleinformatige Dielen werden als Parkett bezeichnet. Die Dielen können ebenfalls in verschiedenen Längen, Breiten und Stärken gewählt werden und werden in Massivholzdielen und Mehrschichtdielen unterteilt. Inzwischen sind die Dielen-Elemente mit Nut und Feder versehen, um das Verlegen vom Boden zu erleichtern. Der Dielenboden ist nicht nur zeitlos sondern auch klassisch. Verschiedene Holzarten wie Eiche oder Douglasie sind bestens geeignet, einen robusten und widerstandsfähigen Fußboden herzustellen. Die Dielen können in Raumlänge verlegt werden, ein Dielenboden in einem Altbau kann wie neu aussehen, wenn die alten Dielen abgeschliffen werden und die Oberfläche behandelt wird.

Bei einem Massivholzboden ist die Diele maximal 150mm breit da sich sonst die Dielen zu stark verformt. Mehrschichtdielen gehen hingegen bis zu einer maximalen Breite von 750mm.

Inzwischen sind die Dielen-Elemente mit Nut und Feder versehen, um das Verlegen vom Boden zu erleichtern. Der Dielenboden ist nicht nur zeitlos sondern auch klassisch. Verschiedene Holzarten wie Eiche oder Douglasie sind bestens geeignet, einen robusten und widerstandsfähigen Fußboden herzustellen. Die Dielen können in Raumlänge verlegt werden, ein Dielenboden in einem Altbau kann wie neu aussehen, wenn die alten Dielen abgeschliffen werden und die Oberfläche behandelt wird.

Dielenboden aus Eiche besonders viele Oberflächen Möglichkeiten

Vor allem Eichenholz wird gern für Parkett Eiche verwendet. Das Holz kann geölt, gebürstet, geräuchert oder lackiert werden. So kann der Boden von dunkel bis hell gestaltet werden. Das Eichenholz wird genutzt, um ein unterschiedlich Format und Optik herzustellen. Die Parkett-Elemente werden in unterschiedlichen Längen und Breiten angefertigt, so ist es möglich, dieses in verschiedenen Mustern zu verlegen. Durch die verschiedenen Oberflächenbehandlungen kann die Farbe des Bodens selber bestimmt werden. So kann sich das Parkett harmonisch in seine Umgebung einfügen. Möbel, die einen Kontrast zum Boden bilden sorgen für besondere Akzente. Ein dunkler Boden verträgt sich auch mit starken und knalligen Farben, ein heller Boden verträgt sich eher mit hellen oder weißen Farbnuancen.